Skip to main content

SLADO - engagiert für die LSBTQ*-Community in Dortmund

SLADO e.V. ist der Dachverband der Schwulen-, Lesben-, Bisexuellen- und Transidentenvereine und -initiativen in Dortmund. Er besteht seit April 1998 und setzt sich für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transidenten in Dortmund ein. Der Verein ist als gemeinnützig und als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe anerkannt.

Mehr erfahren.

Aktuelles

#DortmundZeigtFlagge

Mit der überraschenden Aktion seitens SLADO e.V. wurde gemeinsam mit Bürger*innen, Initiativen und Behörden Sichtbarkeit für die Belange der LSBTIQ*-Community hergestellt. Weit über die Grenzen der eigenen Community hinaus haben sich viele beteiligt und ihre Solidarität gezeigt! Einen Rückblick auf die Aktion mit den besten Bildern und Videos findet ihr hier.

Aktuelles

SLADO sagt: Black Lives Matter

Selbstbestimmt und frei von Diskriminierung leben zu können. Das sind die Ziele der queeren Community, für die Aktivist*innen seit Jahrzenten kämpfen. Allein schon deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass wir im Angesicht der aktuellen Entwicklungen nicht neutral bleiben können, sondern uns klar gegen Rassismus positionieren und mit der Schwarzen Community und People of Colour solidarisieren. Zum vollständigen Statement