Skip to main content

Mitglieder

aidshilfe dortmund e.V.

Die aidshilfe dortmund besteht seit 1985 und ist ein gemeinnützig anerkannter Träger der öffentlichen Gesundheitsförderung. Sie ist in Dortmund der zentrale Ansprechpartner für alle Belange rund um HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten (STIs). In Kooperation mit dem KCR betreibt die aidshilfe dortmund den schwulen Gesundheitsladen pudelwohl. Dieser bietet nicht nur drei mal im Monat HIV und STI-Tests an, sondern auch eine Menge andere informative Veranstaltungen, wie Infoabende und Talkrunden, sowie Freizeitangebote, wie Stößchen und den Filmabend, an.

Website: Aidshilfe Dortmund und Pudelwohl Dortmund

Autonomes Schwulenreferat der TU Dortmund

Das Autonome Schwulenreferat der TU Dortmund (ASR) ist die Interessenvertretung der homosexuellen, bisexuellen und trans* Studierenden, die sich als männlich identifizieren. Das Referat trifft sich in der Vorlesungszeit jeden Donnerstag ab 18 Uhr zu gemeinschaftlichen Aktionen, wie Vorträgen, Diskussionsrunden und geselligen Abenden.

Website: Schwulenreferat Dortmund

BEFAH-Gruppe Dortmund

BEFAH steht für Bündnis der Eltern, Freunde und Angehörigen homosexueller Menschen. Die Gruppe bietet Beratungsarbeit und Kontakte zu Eltern und Angehörigen homosexueller und trans Menschen. Sie arbeitet darüber hinaus daran, Vorurteile abzubauen und durch Öffentlichkeitsarbeit eine selbstverständliche Akzeptanz in der Gesellschaft zu bewirken.

Website: BEFAH-Gruppe Dortmund

KCR Dortmund e.V.

Das KCR als Deutschlands ältestes Lesben- und Schwulenzentrum bietet ein breites Angebot. Generationsübergreifend. Alternativ. Dazu gehören offene Angebote, Jugendgruppen, Senior/innen-Gruppen, Musik, Tanzen, Kultur, Beratung für Frauen und Männer sowie Theaterprojekte.

Website: KCR Dortmund

Lili Marlene

Wir sind eine landesweit agierende Selbsthilfeorganisation zur Lebenshilfe für transidente Menschen und deren Angehörige mit Sitz in Dortmund. Wir helfen jugendlichen und erwachsenen Transidenten, ihren Weg zu finden und zu gehen, die Eltern über die Empfindungen der Kinder aufzuklären und davon zu überzeugen, wie wichtig ihre Unterstützung ist.

Website: Lili Marlene

queerblick e.V.

queerblick e.V. ist ein Medienprojekt für lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Jugendliche aus Dortmund. Unser Ziel ist es, Jugendliche vor, im und nach dem Coming-out durch Medienarbeit zu unterstützen – sowohl als Teilnehmer*innen im Projekt als auch als Zuschauer*innen im Netz.

Website: queerblick e.V.

Rainbow - Borussen

Die Rainbow – Borussen sind seit dem Jahr 2004 offizieller Fanclub beim BVB. Aktuell ist der Fanclub Heimat von 50 Frauen und Männern. Schwul, lesbisch, Bi, Hetero, Trans – ganz egal. Wir sind die Rainbow-Borussen und freuen uns andere Borussinnen und Borussen kennenzulernen. Wir sind zu erreichen per Email unter info(at)rainbow-borussen.de und über die Website Rainbow-Borussen.

Schwule Väter Dortmund

Die Schwulen Väter Dortmund sind eine Selbsthilfegruppe von ca. 20 Ehemännern und Vätern. Unser Ziel ist es, durch Erfahrungsaustausch insbesondere Männer zu unterstützen, die sich im „Umbruch“ befinden.  Das Coming-Out, der weitere Umgang mit der Frau und den Kindern sowie auch finanzielle Aspekte besprechen wir an den Gruppenabenden, dazu gibt es auch gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Website:Schwule Väter Dortmund (SVDO)

TransBekannt e.V.

Die Selbsthilfegruppe gibt Hilfestellung für Transidente, die „ihren Weg“ weitergehen möchten oder müssen. TransBekannt berät am Telefon und bietet regelmäßige Gruppentreffen zum Erfahrungsaustausch und Klönen.

Website: TransBekannt e.V.

Vielfalt

Vielfalt, der Treffpunkt für Lesben im Ruhrgebiet, befindet sich derzeit im Umbruch.

Zur Zeit finden keine Treffen statt, aber das Smalltalk-Forum auf der Homepage kann für Veranstaltungshinweise anderer Gruppen aus dem Umkreis genutzt werden.

Website: Vielfalt

 

Völklinger Kreis e.V.

Bundesverband schwuler Selbständiger und Führungskräfte – Regionalgruppe Dortmund. Die Mitglieder kommen aus allen Bereichen des beruflichen Lebens. Dem VK geht es um beruflichen Erfahrungsaustausch und eine Verbesserung der Akzeptanz in Wirtschaft und Politik. Weiterhin ist eine Vernetzung der Mitglieder in den Regional- und Fachgruppen ein wesentliches Ziel des Verbands.

Website: Völklinger Kreis e.V.