En iyi t�¼rk�§e porno kayna���± olan sitelerimiz g�¼n ge�§tik�§e �§o��almaktad�±r. Bunlar�±n aras�±nda en �§ok ziyaret edilen t�¼rk porno sitemiz tooporno.net olarak kay�±tlar�±m�±za ge�§mi��tir. Tabi bunun haricinde ba��ka sitelerimiz de yok de��il. Mesela �¶rnek verecek olursak, liseli porno kategorisinde hizmet veren sitemiz de bulunmaktad�±r. Ve tabiki bununla da bitmi�� say�±lmaz. ���¼nk�� bizde gizli �§ekim porno yay�±nlayan site bile bulunuyor.

Für Respekt und Vielfalt

Verbot der Partei DIE RECHTE jetzt!

 

Am 25. Mai 2014 überfielen Dortmunder Neonazis das Dortmunder Rathaus und schreckten dabei nicht vor Gewalt zurück. Kommenden Samstag (23. 08. 2014) wollen sie schon wieder ihr menschenfeindliches Gedankengut verbreiten. Anders als in den Vorjahren verherrlichen sie diesmal nicht Krieg und Gewalt aus der NS - Zeit. Anlass ist der zweite Jahrestag des Verbotes des Nationalen Widerstands Dortmund (NWDO).

Man sieht wieder, wie sehr sich diese Partei als Nachfolger des verbotenen NWDO versteht. Es sind ja auch dieselben Leute mit denselben abscheulichen Methoden. Nur nach außen haben sie sich ein gesetzestreues Mäntelchen umgehängt. Drohungen und Gewalt gegenüber friedlichen Demokraten gehören aber nach wie vor bei den Neonazis dazu, wie zuletzt die Wahlnacht zeigte. Dies werden wir Dortmunderinnen und Dortmunder nicht tatenlos hinnehmen.

Der Aufmarsch findet am 23.8 zeitgleich zum Christopher Street Day (CSD) statt. Der Hass der Rechtsextremen richtet sich gegen Migrant/innen, gegen Obdachlose und Andersdenkende. Er richtet sich aber auch immer wieder gegen Lesben, Schwule und Transidente. Wir haben nicht vergessen, dass in der NS - Zeit homosexuelle Menschen verfolgt und ermordet wurden. Das ist ein Vermächtnis. Dabei geht es nicht nur um die Auseinandersetzung auf öffentlichen Straßen und Plätzen, sondern auch um den Rechtsextremismus in den Köpfen. Denn wie Antisemitismus und Rassismus gehört Homophobie zum rechtsextremen Weltbild.

Wir wollen uns dagegen gemeinsam zur Wehr setzen! Wir fordern ein Verbot der Partei DIE RECHTE. Keine Toleranz für die, die Hass und Gewalt schüren und die Demokratie ausnutzen, um sie abzuschaffen. Mit einer gemeinsamen Veranstaltung setzten wir ein kraftvolles Signal für eine solidarische, friedliche und tolerante Gesellschaft.

Folgen Sie unserm Aufruf, machen Sie mit bei Demo und Kundgebung. Dortmund - bunt statt braun!

 

SLADO e.V.                                                                          Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus

Siekmann, Vorstand  Hardt, Vorstand                             Reiter, DGB                            Stiller, Ev. Kirche

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Demonstration und Kundgebung am Samstag den 23.8.2014
 
14 Uhr Auftaktkundgebung  und Eröffnung des CSD an der Reinoldikirche
14.30 Demonstration
15 Uhr Kundgebung nahe am Versammlungsort der Neonazis / Katharinentreppe



 

Mach mit beim CSD! Bei den vielen Veranstaltungen, wie das Straßenfest, Vorveranstaltungen oder CSD-Aftershow, sind immer helfende und anpackende Hände gesucht. Sei es unter anderem bei Dekoration, Ablauforganisation, Auf- und Abbau oder in der Gastronomie. Künstler müssen betreut werden, die Tische, Bänke und Zelte müssen aufgebaut und die Bierwagen mit Getränken versorgt werden. Es gibt viel zu tun...

Die Aufgaben sind zumeist vielfältig, aber zeitlich klar abgegrenzt. Über einen sogenannten Helfer/innen-Pool – ein Verteiler, welcher bei Bedarf rechtzeitig via E-Mail über anstehende Arbeiten, Aufwand, Zeitbedarf, Voraussetzungen informiert wird – ruft das Orgateam zur Unterstützung auf. 

Bei interesse meldet Euch gerne per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder schreibt uns eine Nachricht über Facebook

Zum Anti- Homophobie und Anti-Transphobietag am 17. Mai 2014 ruft SLADO e.V. zu einer Kundgebung auf dem Platz von Netanja  ab 16 Uhr bis 16:30 Uhr in Dortmund auf.

 

Während der Kundgebung starten wir einen Flashmob unter dem Motto „Colour of Love“ und lassen u.a. bunte Luftballons starten. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit  Karten an den Luftballons zu befestigen und dort ihr Statement zum Tagesmotto: Für Vielfalt und Toleranz in Dortmund Europa zu schreiben.

 

Im Anschluss beginnt gegen 16:30 Uhr eine Führung zur lesbisch, schwulen Stadtgesicht in der Dortmunder Innenstadt . Die Führung ist für jeden offen und dauert etwa 1 Stunde. Informationen zum Thema Stadtgeschichte findet man unter www.schwullesbische-geschichte-dortmund.de und unter www.slado.de/queermap

 

SLADO e.V. präsentiert zudem während der Kundgebung seinen Kommunalen Forderungskatalog für die Gleichstellung von Lesben, Schwulen und Transidente in Dortmund. Nähere Informationen unter www.slado.de

 

Im Rahmen der Magnus Hirschfeld Tage NRW in Dortmund, liestLutz van Dijkaus seinem Buch: Einsam war ich nie

 

Hier die Rahmendaten:

Titel: "Einsam war ich nie"

Autorin: Lutz van Dijk

Datum:  15. Mai 2014

Beginn: 18:30 Uhr

Ende: 20 Uhr

Ort: Mayersche Buchhandlung, Westenhellweg 37-41

Veranstalter: SLADO e.V., www.slado.de

Finanziert wird die Lesung über die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld.

 

 

Weiterlesen...

CSD in Dortmund startet in das 18. Jahr  – Lasst uns gemeinsam „Queer im Revier – für Vielfalt und Respekt“ feiern

 

Am 23. August 2014 kann der Christopher Street Day dank seiner Unterstützer zum 18. Mal im Herzen der Stadt rund um den Reinoldiplatz stattfinden.  Der CSD wird vom Dachverband der Lesben-, Schwulen- und Transidentenvereine in Dortmund - dem SLADO e.V. organisiert. „Als  gemeinnütziger Verein können wir die Finanzierung nicht alleine stemmen und sind auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen“ berichtet Frank Siekmann von Slado e.V. „Wir sind sehr glücklich, auch für dieses Jahr engagiert Sponsoren an unserer Seite zu haben, die den CSD überhaupt erst möglich machen“ so Nicole Hardt von Slado e.V.. 

Weiterlesen...

September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Slado e.V. ist Träger des:

 

Veranstalter des:

und
 
Vernetzt mit:
Copyright © 2014 SLADO e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
freeredtubexporn amateurporntubemovies analporntubemovies freepornmobilevideo mobilefreepornvideo blondeporntubemovies fullfreeporndex hdfreewatchpornvideo fullyoupornvideos bigporntubemovies freewatchxnxxmovies freewatchredhardvideos freewatchredtubevideos freewatchyouporn freeteenporntubex freebigyoupornvideos freewatchredtubemovies teenpornsextubemovies freewatchxnxxpornmovies hardporntubemovies hdporndex milfporntubemovies youpornvideotubex canlitvizletr
beylikd���¼z���¼ escort izmir escort porno izle teen porn asd