Macht wat los LaD.I.Y.*s

An vier Tagen im Januar 2014 wurde im Rahmen des Kreativprojektes „Macht wat los LaD.I.Y.*s“ der „Mach es selbst“-Gedanke im Sunrise Dortmund kunstvoll umgesetzt. Den insgesamt 12 Projektteilnehmer_innen wurde zu Beginn ein informativer Einblick in die D.I.Y.-Kultur queerfeministischer Zusammenhänge geboten und die Mädchen* konnten in den ausliegenden Zines (handgemachte und kopierte DIN A 5- Hefte) lesen und sich mit der Gestaltung und den empowernden Inhalten dieser Hefte auseinandersetzen. Mädchen*, die nie zuvor eine Spraydose in der Hand hielten, erlenten das Anfertigen einer Schablone, die sie mit sicherem Sprühstoß auf Leinwände übertrugen.

Im weiteren Workshopverlauf konzentrierten sich die Mädchen* auf die Anfertigung eines gemeinsamen Zines. Nach einem kleinen Brainstorming sprühten die Ideen und Vorschläge für ein thematisches Heft mit dem selbstgewählten Titel „Mein Leben ist (k)ein Ponyhof“. Es entstanden sehr persönliche Texte, Reime und Gedichte, die mühevoll gestaltet und gelayoutet wurden.

Die Mädchen* zeichneten, malten, stempelten, arrangierten, schwitzten, grübelten, lachten und sind sehr stolz darauf, dass sie gemeinsam ein großartiges Zine kreiert haben, das veröffentlicht wird. Dieses Heft gewährt den Leser_innen Einblick in die Lebensrealität und die komplexe Gefühlswelt lesbischer, bisexueller und transidenter Mädchen*.

Wenn ihr ein paar Zines für euren Treff, eure Freund_innen oder einfach für euch selbst (gegen Spende) bestellen möchtet, schickt eine Anfrage an: info@sunrise-dortmund.de

Schlagwörter: Kreativität, Lesbisch, Sunrise,