Der Frauentag ist auch lesbisch

Die öffentliche Thematisierung lesbisch, schwuler Lebensweisen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Auffallend ist dabei, dass sich dies jedoch in erster Linie auf schwule Männer bezieht. Lesbische Lebensweisen werden im Durchschnitt weniger dargestellt, weniger thematisiert und auch weniger beachtet. In öffentlichen Medien werden Lesben oft unter dem Begriff “schwul“ mit einbezogen.

Aus dieser geringeren gesellschaftlichen Wahrnehmung resultieren Vorstellungen über Lesben, die der Realität nicht gerecht werden. Diese falschen Vorstellungen haben für die Lebensrealität lesbischer Frauen negative Auswirkungen, da dadurch in vielen gesellschaftlichen Bereichen weder die Existenz von Lesben noch deren Anliegen und Bedürfnisse berücksichtigt werden.

PM SLADO e.V. _Der Frauentag ist auch lesbisch_03 2014