CSD- Stadtfest in Dortmund-Queer im Revier startet zum 19.Mal

Endlich ist es so weit, das Dortmunder CSD-Stadtfest startet am Samstag 22. August zum 19. Mal ab 12 Uh rauf dem Friedensplatz, er wird von SLADO e.V. organisiert.

Hier die Rahmendaten:

CSD- Demonstration- Für Vielfalt und Toleranz

Erstmal seit Jahren findet wieder eine CSD- Demonstration statt.

Beginn: 14 Uhr

Treffpunkt: unterhalb Katharinentreppe, gegenüber Hauptbahnhof Dortmund

Strecke: in Fahrtrichtung Königswall- Burgwall-Kuckelke-Kleppingstraße-Olpe-Friedensplatz

Abschluss: Friedensplatz

 

CSD- Stadtfest Queer im Revier

Datum: 22. August 2015

Beginn: 12 Uhr

Ort: Friedensplatz

Bühnenprogramm: 15 Uhr bis 20 Uhr

Open Air Disco vor der Bühne: 20 Uhr bis 22 Uhr

Weitere Informationen unter www.csd-dortmund.de

 

Um 14 Uhr beginnt eine CSD-Demonstration unterhalb der Katharinentreppe am Dortmunder Hauptbahnhof und endet gegen 15 Uhr auf dem Friedensplatz. „Wir wollen für Vielfalt und Toleranz demonstrieren. Für die Freiheit den eigenen Lebensentwurf zu gestalten- für eine Freiheit die den Lebensentwurf der Anderen nicht einschränkt. Für das Recht den eigenen Lebensentwurf unbehelligt leben zu dürfen.“, so Frank Siekmann vom SLADO e.V. Vorstand

„Besonders freuen wir uns, dass das BVB-Maskottchen Emma vor Ort sein wird. Bereits in der CSD-Woche konnten wir auf Einladung der BVB-Fanabteilung den Signal Iduna Park besuchen. Die BVB-Stiftung „leuchte auf!“ hat Preise für die Tombola zur Verfügung gestellt.“, so Nicole Hardt vom SLADO e.V. Vorstand.

Im Mittepunkt steht wieder die Bühne auf der wir ein buntes Programm präsentieren werden, hierzu gehören:

  • AWESOME SCAMPIS aus dem Ruhrgebiet. Sie beweisen mit knalligen Bläsern und deutschen Texten, dass tanzbarer Ska-Punk eine Garantie für großartige Shows ist.
  • Chris & Taylor: Zurückhaltende Schüchternheit ist wohl die letzte Eigenschaft, die man mit Chris & Taylor verbindet, wenn das charismatische Ein-Mann-Duo aus Wiesbaden die Bühne betritt.
  • Hanne Kah. Handgemachter Folk – das ist ihre Musik. Ihre Songs fließen aus eigener Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre.
  • Keye Katche der 24-jährige Berliner Paradiesvogel beeindruckt durch seine schrille Performance und eindrucksvolle Stimme, die er einem großen Publikum bei „Voice Of Germany“ präsentieren konnte.
  • Travestie-Ikone Tina Charel. Mit Charme und ein bisschen Frivolität präsentiert die Dortmunder Travestie-Ikone Tina Charel die Travestieshow Grace Royal.