SLADO Newsletter April 2017

Hier nun der aktuelle SLADO Newsletter für den Monat April Queer gesehen “Nun schließt auch noch das Grace. Unsere Szene, die ohnehin nicht die Größte war, schrumpft immer mehr. Es ist ein Erfolg, wenn der LSBTI*-Emanzipationsprozess der letzten Jahre dazu...

Landtagswahlen NRW aus queerer Sicht

Zusammen mit den Landesverbänden der Landesarbeitsgemeinschaft Lesben in NRW, dem Netzwerk geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW und dem Schwulen Netzwerk NRW, lädt SLADO e.V. zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion über die Landtagswahl in NRW ein.   Hier die Grunddaten: Datum: 27. April...

Wohnsitzauflage abschaffen- Ausnahmen für LSBTI* Personen einrichten

Anlässlich des Antirassismustags am 21. März 2017 fordert SLADO e.V. die NRW Landesregierung und alle im NRW-Parlament vertretenden Parteien auf, sich stärker um die Belange von LSBTI*-Geflüchteten zu kümmern. Wichtig ist es die Wohnsitzauflage abzuschaffen. Hierzu erklärt Frank Siekmann vom...

SLADO e.V.

SLADO e.V. ist der Dachverband der Schwulen-, Lesben-, Bisexuellen- und Transidentenvereine und -initiativen in Dortmund. Er besteht seit April 1998 und setzt sich für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transidenten in Dortmund ein.  Der Verein ist als gemeinnützig und als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe anerkannt. weiterlesen